Kunde
Institut für Verkehrssystemtechnik des DLR e.V. in Braunschweig

Projekt
Schlüsselfertiges Sichtsystem für einen dynamischen Fahrsimulator mit 14 LED-Kanälen in zwei Reihen übereinander, einem Sichtfeld von 270° x 40° und der domeprojection.com Autokalibration.

Das DLR Institut für Verkehrssystemtechnik nutzt einen dynamischen Fahrsimulator für die Erprobung von Assistenzfunktionen in einem fortgeschrittenen Entwicklungsstadium. Das Bewegungssystem des Fahrsimulators zeichnet sich durch den weltweit einmaligen Einsatz eines Hexapod-Systems aus, bei dem die Kabine unterhalb der oberen Gelenke eingehängt ist. Diese neuartige Konstruktion ermöglicht enorme lineare Bewegungen von etwa drei Metern trotz geringer Bauhöhe und die Integration eins kompletten Fahrzeugs. In diesem System sind alle Freiheitsgrade unabhängig voneinander steuerbar. Der Simulator zählt mit seiner Nutzlast von ca. 1,3 Tonnen zu den leistungsfähigsten Fahrsimulatoren Europas.

project: syntropy lieferte ein hochwertiges Projektionssystem ausgestattet mit 14 LED-Projektoren für die Visualisierung von Umwelt und Verkehrsgeschehen. Ein großes Blickfeld nach vorne und zu den Seiten (270°x 40°), verbunden mit einer hohen Auflösung von insgesamt etwa 9.200 x 1.280 Pixeln, ermöglicht eine detailreiche Darstellung. Neben dem Blickfeld nach vorne kann der Proband auch das simulierte Verkehrsgeschehen hinter sich über den Rückspiegel auf einem Bildschirm sowie über LC-Displays in den Seitenspiegeln beobachten.
Wir integrierten das Sichtsystem für den Fahrsimulator:

  • Tragekonstruktion
  • Verkabelung und Show-Control
  • Autokalibration und Ersteinmessung
  • Design, Engineering, Bau und Integration
  • ATP und Training

Über das Institut für Verkehrssystemtechnik
Das DLR ist das Forschungszentrum der Bundesrepublik Deutschland für Luft- und Raumfahrt. Seine Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr und Sicherheit sind in nationale und internationale Kooperationen eingebunden.
Das Institut für Verkehrssystemtechnik des DLR in Braunschweig and Berlin konstruiert, entwickelt und evaluiert Systeme für Fahrerassistenz, Verkehrsüberwachung und -management sowie für Automatisierung, Disposition und Zugsteuerung im Schienenverkehr.

DLR Dynamic Driving Simulator E.pdf

(alle Bilder mit freundlicher Erlaubnis des DLR e.V., Institut für Verkehrssystemtechnik)