Kunde
Marktgemeinde Kaindorf an der Sulm, Südsteiermark/Österreich

Projekt
Vier interaktive Multitouch-Tische für das REGIONEUM – ein multimediales Besucherinformationszentrum.

Am 27. Juni 2009 wurde das Naturparkzentrum Grottenhof in der Südsteiermark in Österreich feierlich eröffnet. Das Besucherzentrum – jetzt REGIONEUM genannt – ist konsequent mit neuesten Medientechnologien umgesetzt worden. Das REGIONEUM – ein früheres Renaissance-Schloß – ist der zentrale Anlaufpunkt für Besucher der Region Südsteiermark: 800 m² Ausstellungsfläche machen den Besucher mit dem kulturellen Reichtum und der Vielfalt der Natur bekannt.

Das Ausstellungskonzept macht von unterschiedlichen audiovisuellen und interaktiven Multimediatechnologien für die Vermittlung von Informationen reichlich Gebrauch, die von uns als schlüsselfertige dynamische datenbankgesteuerte Medienexponate angefertigt wurden und über eine fernadministrierbare Mediensteuerung kontrolliert werden, die auch vom Ladenpersonal einfach bedient werden kann.

Multitouch-Tisch mit Kinderspielen
Hauptattraktion ist ein 62″ großer Multitouch-Tisch, auf dem verschiedene Spiele ausgewählt werden können: die zweisprachige Anwendung erlaubt vier oder mehr Benutzern, Landkartenpuzzles und Fotosafaris zu lösen und so in die Fußstapfen eines lokalen Weltenbummlers namens Bruno Baumann zu treten, der viel in Asien gereist ist. Der Multitouch-Tisch unterstützt auch markerbasiertes Objekttracking für einfache administrative Aufgaben.

Drei Multitouch-Tische mit geschichtlichen Inhalten
Drei mehr als 70″ große Multitouch-Tische präsentieren Informationen und interaktive Animationen zu den drei wichtigen historischen kulturellen Phasen der Region: Hallstatt-Zeit (vorrömische Eisenzeit), Frauen-Kult am Frauenberg und Flavia Solva, eine alte römische Kolonie.

(einige Bilder mit Erlaubnis des Naturparkzentrums Grottenhof)